Festungsweg Ulm

Der Festungsweg ist sehr empfehlenswert. Man lernt die Stadt und besonders ihre versteckten Ecken kennen. Die erhaltenen Bauwerke sind sehr imposant und zeigen wie viel Arbeit in der Erhaltung stecken. Die Ausschilderung ist sehr gut. Durch die Länge ist der Weg in einem halben Tag machbar. Gerne auch mit einer Einkehr zur Stärkung. Dafür müsste man etwas abweichen oder einen kleinen Abstecher in Richtung Innenstadt machen. Es gibt für einige Bauwerke spezielle Führungstermine. Oder man nutzt hierfür auch den Tag des Denkmals welcher jährlich stattfindet um Bauwerke genauer betrachten zu können.


Verlinkung des Festungsweg mit mehr Details:

Bundesfestung Ulm

Tourismus Ulm



Jochen

Naturfreund ist derjenige, der sich mit allem, was in der Natur lebt, innerlich verbunden weiß, an dem Schicksal der Geschöpfe teilnimmt, ihnen, soviel er kann, aus Leid und Not hilft, und es nach Möglichkeit vermeidet, Leben zu schädigen oder zu vernichten. (Albert Schweitzer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.