Courtine 2 mit Bahntor

Die Courtine verband die Halbbastion 1 mit der Bastion 3 und konnte mit 281 Mann belegt werden. In der Mitte der Courtine stand eine große Caponniere und an beiden Seiten davon Flankenbatterien in den Tenaillen. Im Gedeckten Weg lag rechts der Caponniere das Eisenbahnblockhaus und neben der rechten Flankenbatterie befand sich das 1852/53 erbaute und 1873–75 erweiterte Bahntor der Bahnstrecke Augsburg–Ulm. 1909/10 wurde das Werk fast vollständig abgetragen. Heute sind noch das Eisenbahnblockhaus und die rechte Flankenbatterie erhalten.

Jochen

Naturfreund ist derjenige, der sich mit allem, was in der Natur lebt, innerlich verbunden weiß, an dem Schicksal der Geschöpfe teilnimmt, ihnen, soviel er kann, aus Leid und Not hilft, und es nach Möglichkeit vermeidet, Leben zu schädigen oder zu vernichten. (Albert Schweitzer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.