Hochjoch (Verwall)

Das Hochjoch ist ein 2520 m ü. A. hoher Berg mit zwei schwach ausgeprägten Gipfelhöckern im Verwall, im österreichischen Bundesland Vorarlberg in der Region Montafon. Es erscheint von Nordosten (z. B. vom Spullersee) als ebenmäßige Pyramide, von Westen hingegen fällt es mit seinen Nebengipfeln schon aus dem Walgau als breites Massiv auf. Das Wander- und Skigebiet liegt im Gemeindegebiet von Schruns und ist auch bekannt als Kapell (von Kapellalpe). Die Vorderkapellalpe steht gleich hinter der Bergstation der von Schruns heraufführenden Hochjochbahn, die Hinterkapellalpe weiter östlich. Die Hochjoch Bergbahnen (Hochjoch Schruns’) gehören heute zum Skizentrum Silvretta Montafon. Die Gemeindegrenze SchrunsSilbertal ist über den Berg gezogen und setzt sich südwestlich weiter auf dem Grat über das Kreuzjoch bis zur Zamangspitze fort.

Seite „Hochjoch (Verwall)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. April 2020, 13:44 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hochjoch_(Verwall)&oldid=199091799 (Abgerufen: 25. April 2020, 07:03 UTC)

Jochen

Naturfreund ist derjenige, der sich mit allem, was in der Natur lebt, innerlich verbunden weiß, an dem Schicksal der Geschöpfe teilnimmt, ihnen, soviel er kann, aus Leid und Not hilft, und es nach Möglichkeit vermeidet, Leben zu schädigen oder zu vernichten. (Albert Schweitzer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.